Wohnen

Tische aus Akazienholz, Mangoholz, Teakholz & Eichenholz: Darum versprühen sie ein bezauberndes Wohnflair

Followtheflow/shutterstock.com

Ob als Mittelpunkt einer gemütlichen Küche, zum Abstellen von Snacks und Getränken auf einem trendigen Couchtisch oder als Treffpunkt der ganzen Familie im Gartenbereich. Mit funktionalen Tischen aus unterschiedlichen Hölzern entsteht immer ein Eindruck der Gemütlichkeit und des besonderen Flairs. Gerade Akazienholz, Mangoholz, Teakholz und Eichenholz haben sich diesbezüglich einen Namen gemacht.

Tische aus Akazienholz, Mangoholz, Teakholz und Eichenholz schaffen eine besondere Wohnatmosphäre

Mangoholz ist ähnlich hart wie Teakholz und überzeugt mit einer sehr hellen Farbe. Dank einer individuellen Maserung, aber auch feinen Astlöchern und minimalen Rissen entstehen bei der Verarbeitung zu Tischen sehr besondere Möbelstücke, die es so nur einmal gibt. Ähnliches gilt für das Akazienholz, das nachdunkelt und im Lauf der Jahre herrlich goldbraun wird. Auch hier gibt es eine individuelle Maserung, die sich in den Jahresringen, die sehr scharf begrenzt sind, zeigt. Zudem weist Akazienholz eine deutliche Streifenzeichnung auf. Meist wird das Holz in der Möbelherstellung lackiert bzw. gebürstet.

Auch das Teakholz überzeugt mit goldbrauner Farbe und einer dunklen Maserung. Im Laufe der Jahre nimmt es eine sehr edel wirkende silbergraue Verfärbung an. Dennoch wird Teakholz sehr gerne für Tische im In- und Outdoorbereich verarbeitet, da es pflegeleicht ist und sich gut mit anderen Holzarten kombinieren lässt. Eichenholz gilt als festes Holz, das sehr gut verarbeitet werden kann. Es punktet mit einem satten Braunton und eine gleichmäßige Maserung. Vor allem Massivholzmöbel werden aus Eichenholz hergestellt.

Formen und Farben der beliebten Holztische richten sich nach dem eigenen Wohnstil

Wer sich über Onlineshops wie www.wohnpalast.de/tische/ einen echten Holztisch in seine vier Wände holt, bringt einen unverwechselbaren Hauch der Natur in sein Zuhause. Denn vor allem Massivholzmöbel bestechen durch ihr Flair und ihre Beständigkeit. Vor allem sind sie auch gesundheitlich komplett unbedenklich, da sie weder Kunststoffe noch andere künstliche Materialien enthalten und auch nicht chemisch behandelt wurden.

Zudem sind sie atmungsaktiv, was heißt, Feuchtigkeit wird aufgenommen und abgegeben. Damit entsteht im Umfeld eines wunderschönen Tisches aus Akazienholz, Mangoholz, Teakholz oder Eichenholz auch kein unangenehmer Geruch, sondern ein maximal atemberaubendes Flair.

Tische aus Akazienholz, Mangoholz, Teakholz und Eichenholz bestechen durch Langlebigkeit und Qualität

Ob nun als Gartentisch, als Beistelltisch, als Schreibtisch oder als Esstisch. Ein herrlicher Tisch aus einem modernen Tropenholz, das den Umweltstandards entspricht, ist nicht nur ein optisches Highlight, sondern überzeugt auch durch seine Qualität und seine lange Lebensdauer. Die Pflege für Tische aus den in diesem Beitrag thematisierten Hölzern kann mit einfachen Mitteln erfolgen.

Entsteht beispielsweise eine Schramme oder wird ein Teil des Tisches leicht beschädigt, so kann die entsprechende Stelle des Tisches mit einem Schleifschwamm relativ einfach entfernt werden. Für die Nachbehandlung empfiehlt sich dann entweder Öl, Wachs oder Lack.

Tische aus Akazienholz, Mangoholz, Teakholz und Eichenholz passen zu vielen Einrichtungsstilen. Wer sich einen herrlichen Esstisch aus Mangoholz kauft oder aber einen edlen Couchtisch aus Teak- oder Eichenholz wählt, der kann diese Möbelstücke zu vielen Einrichtungsstilen kombinieren. Am häufigsten werden Tische aus Akazienholz, Mangoholz, Teakholz und Eichenholz mit nachfolgenden Einrichtungsstilen kombiniert:

  • dem Landhausstil
  • dem Vintage-Stil
  • dem Industrial-Stil
  • dem Shabby-Chic
  • dem skandinavischen Hygge-Stil

Bezüglich des Wohnflairs immer auf den richtigen Tisch achten

Tische sind nicht einfach nur funktionale Möbelstücke, sondern auch mit einem Anspruch an Gemütlichkeit versehen. Denn an einem Tisch trifft man sich zum Essen, zum Reden und zum Gedankenaustausch. Somit gilt ein gemütlicher Tisch, egal ob oval, rund oder eckig, als sozialer Treffpunkt der Familie, bestenfalls der engsten Freunde.

Handelt es sich dann noch um einen edlen Massivholztisch aus einem Holz, das dank Maserung und Farbe jedem Wohnraum Flair verleiht, so ist der Treffpunkt der Familie perfekt. Zu beachten ist, dass ein Akazienholz- oder Mangoholztisch nur dann richtig wirkt, wenn sich kein zweites Möbelstück mit einer derart ausgeprägten Maserung in der Nähe befindet.

Der Tisch aus Akazienholz, Mangoholz, Teakholz oder Eichenholz als Treffpunkt der Familie

Mit einem individuell ausgewählten Tisch aus Akazienholz, Mangoholz, Teakholz oder Eichenholz wird nicht nur der Treffpunkt für Familie und Freunde optimal in Szene gesetzt. Unabhängig davon in welchem Raum der jeweilige Tisch wirken kann, es entsteht ein Treffpunkt, der Gemütlichkeit und Einzigartigkeit ausstrahlt.

Ähnliche Beiträge

Tischdekoration & Accessoires für Zuhause: Diese Tischdeko-Ideen & Accessoires begeistern Bewohner & Gäste

HausMagazin Redaktion

Lärmprotokoll bei Nachbarschaftsstreit: Worauf muss man achten?

HausMagazin Redaktion

Spindeltreppe für das Eigenheim: Der Weg für Individualisten

HausMagazin Redaktion